Aktuelles

Onlinemeldung hier

Spezialrassehundeausstellung

des DCNH e.V

                                                               im Leistungszentrum des DVG

Deutscher Verband der Gebrauchshundsportvereine

Deilinghofer Str.  58675 Hemer

mit Vergabe der Anwartschaften

Deutscher Champion (VDH), Deutscher Champion (DCNH),

Deutscher Veteranen-Champion (VDH) und Deutscher Jugend-Champion (VDH),

Veteranen-Champion(DCNH) und Jugend-Champion (DCNH)

Freitag, 19.05.2017

Veranstalter: Deutscher Club für Nordische Hunde e.V. Landesverband NRW

Zuchtschauleitung: Ursula Meulenberg, Vorsterstr. 83b, 41169 Mönchengladbach

Zuchtrichter:  Klaus Strack (DE)

Richteränderung sowie Tageseinteilung vorbehalten

Ehrenpreise: Für alle V1 oder VV1 bewerteten Hunde, sowie bester Veteran, bester Jugend,

die vier erstplatzierten beim Wettbewerb „Best in Show“

Wettbewerbe: Zuchtgruppe, Paarklasse, Nachzuchtgruppe, Jugend im Ring, die Sieger erhalten einen Ehrenpreis Meldegebühr 10 Euro pro Wettbewerb

Meldegelder

Bei Meldung bis zum

01.04.2017

Bei Meldung bis zum

19.04.2017

 

Jüngsten

Alle anderen Klassen

Jüngsten

Alle anderen Klassen

Für den ersten Hund

25,00 €

30,00 €

30,00 €

35,00 €

Für jeden weiteren Hund

20,00 €

25,00 €

25,00 €

30,00 €

Meldung in der Babyklasse ist kostenlos!

 

Meldegeldzahlung: fällig bei Abgabe der Meldung Überweisung auf: DCNH LV NRW,

                               IBAN DE42310605170112402012 BIC: GENODED 1 MRB bei Volksbank Mönchengladbach eG.

Die Zahlung der Meldegebühren hat in jedem Fall zu erfolgen, auch wenn, unbedeutend aus welchem Grund, die Teilnahme unterbleibt.

Wichtig: Nur bei erfolgter Meldegeldzahlung bis zum 25.04.2017 werden die Hunde in den Katalog aufgenommen.

Meldungen an: Susanne Schütte, Im Mühlental 12, 58642 Iserlohn, Tel. 02374/914246 susanne-schuette@islandhund.com

Meldeschluss: erster 01.04.2017, zweiter (Offizieller) 19.04.2017 Eingang Iserlohn

Meldebestätigung: Sie erhalten keine separate Meldebestätigung, bitte die automatische Programmbestätigung mitbringen.

Die VDH-Europasieger-Schau und die VDH Frühjahrssieger-Schau finden am 20. und 21. Mai 2017 in Dortmund statt.

Es besteht somit die Möglichkeit 3 x CAC an einem Wochenende zu bekommen.

Übernachtungsmöglichkeit: Leistungszentrum des DVG www.dvg-hundesport.de Tel. 02372 55598-0

Oder Zimmernachweis: http://www.gastlicheswestfalen.de/hemer/uebernachtung/

Tageseinteilung
Ab 8.00 Uhr Einlass der Hunde
10 Uhr – ca. 12:00 Uhr und ca. 12:30 - 14.30 Uhr Richten der Hunde dazwischen Mittagspause
14.30 Uhr—17.00 Uhr Jugend im Ring, Wettbewerbe, Best in Show

Reihenfolge des Richtens

  • Veteranenklasse ab 8 Jahre
  • Babyklasse 4-6 Monate
  • Jüngsten-Klasse 6—9 Monate
  • Jugend-Klasse 9—18 Monate
  • Zwischen-Klasse 15—24 Monate
  • Champion-Klasse ab 15 Monate
  • Gebrauchshunde-Klasse ab 15 Monate
  • Offene Klasse ab 15 Monate
  • Bei Meldungen für die Championklasse ist eine Kopie des Siegertitels bzw. bei Meldung in der Gebrauchshundeklasse eine Kopie des VDH-Leistungsnachweises mit einzureichen, fehlt dieser Nachweis erfolgt eine Umsetzung in die Offene Klasse. Umsetzungen nach Meldeschluss oder am Tage der Zuchtschau sind nicht möglich.
  • Titel, Titelanwartschaften und Formwertnoten
    Es besteht kein Rechtsanspruch auf Titel, Titelanwartschaften und Formwertnoten.

    Platzierungen
    Die vier besten Hunde einer Klasse werden platziert, sofern sie mindestens mit „Sehr gut“ bewertet worden sind. Vergeben werden nur 1., 2., 3. und 4. Platz.

    Bewertung
    „Vorzüglich“, „Sehr gut“, „Gut“, „Genügend“, „Disqualifiziert“ — in der Jüngsten-Klasse: „vielversprechend“, „versprechend“, „wenig versprechend“

    wichtige Hinweise
    Alle Aussteller erkennen mit ihrer Meldung
    die VDH-Ausstellungsordnung an.
    Zugelassen und in den Katalog aufgenommen werden nur Rassehunde, deren Standard bei der FCI hinterlegt ist, die in ein von der FCI anerkanntes Zuchtbuch bzw. Register eingetragen sind und das vorgeschriebene Mindestalter von 4 Monaten am Tage vor der Ausstellung (hier 19.01.2017) vollendet haben und für die eine ordnungsgemäße Meldung rechtzeitig vorliegt. Bissige, kranke, krankheitsverdächtige, mit Ungeziefer behaftete, missgebildete Hunde sowie Hündinnen, die in der Säugeperiode oder in der Begleitung ihrer Welpen sind, dürfen nicht in das Ausstellungsgelände eingebracht werden. Sie sind von der Bewertung ausgeschlossen. Hunde, die sich auf einer Ausstellung als bissig oder unangemessen aggressiv gegenüber Menschen oder anderen Hunden erwiesen haben, können mit einem befristeten oder unbefristeten Ausstellungsverbot für alle vom VDH geschützten Ausstellungen belegt werden. Die Eigentümer der ausgestellten Hunde haften für alle Schäden, die durch ihre Hunde angerichtet werden.

    Eine Kopie der Ahnentafel bzw. Registrierbescheinigung und der Impfausweis der gemeldeten Hunde sind mitzubringen, diese können bei der Startnummernausgabe eingesammelt werden und werden nach dem Zuchtschauende mit den Papieren wieder ausgegeben. Jeder Aussteller erhält eine Erinnerungsgabe, eine Urkunde für jeden ausgestellten Hund sowie einen Katalog.

    Die mitgebrachten Hunde müssen einen aktuellen Tollwutimpfschutz haben. Impfausweis nicht vergessen.

    Kann die Zuchtschau nicht abgehalten werden, wird § 29 der VDH Zuchtschauordnung angewandt.

    Erfüllung- und Zahlungsort sowie Gerichtsstand für eventuelle Mahnverfahren ist Iserlohn